Kostenlose Video Tutorials zu Lightroom 4

1af8991e7a

Maike Jarsitz stellt in diesen kostenlosen Video-Anleitungen zu Adobe Lightroom 4 die Neuheiten der Software vor. Derzeit kann Adobe Lightroom 4 als frei zugängliche Beta-Version kostenlos heruntergeladen werden und somit vorab auf Herz und Nieren getestet werden. Mehr lesen →

26
Jan 2012
AUTOR David
Kommentare Kein Kommentar

Photoshop Tutorial & Action – Color Injection by 17°

Pierre, ein Photoshopper & Fotograf spielt – wie er schreibt  gerne mit Photoshop und den verschiedenen Einstellungsebenen rum. Dabei ist ein gute Photoshop-Aktion raus gekommen, die ein Bild in den Farben etwas verfälscht, aber dennoch so sehr intensiviert, dass es wieder richtig gut aussieht. Pierre alias 17° hat sich in diesem Tutorial vom niederländischen Fotografen und Möbelbauer Siebe Warmoeskerken inspirieren lassen. Am Ende dieses Tutorials, dass er freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, gibt es die Aktion als kostenlosen Download. Ich empfehle jedoch, diese Aktion einmal manuell nachzubauen, damit man selber auch ein wenig Gefühlzur eventuellen Anpassung der verschiedenen Werte bekommt. Mehr lesen →

Adobe Photoshop – Pinselspitzen kreativ nutzen – Tutorial

Ich bin stets bemüht interessante Tutorials in jeglicher Form zu finden. Dabei ist mir dieses Tutorial von “Einpraegsam.de” aufgefallen. In diesem verständlichen Video-Tutorial geht es um den breiten Einsatz von Pinselspitzen, die Du auch in unserem Blog kostenlos herunterladen kannst. Mehr lesen →

24
Aug 2011
AUTOR David
Kommentare Kein Kommentar

Smooth-Bloom – Photoshop Action & Tutorial

smoot_bloom_resultat

Liebe Leute, das Wetter lässt zu Wünschen übrig und vermasselt einem die Laune auf’s Spazieren. Also nutze ich die Zeit doch etwas sinnvoller und schreibe ein kleines, aber feines Tutorial zum Thema Bildbearbeitung in Photoshop. Smooth Bloom ist ein Photoshop-Tutorial, das für weiche Kontraste und  hervorgehobene Farben sorgt. Einen ähnlichen Look sieht man auch häufig in Mode-Zeitschriften, auch wenn dieser Stil ein etwas anderen Weg geht. Mehr lesen →

Bilder in schwarzweiß konvertieren – diesmal ohne Graustufen!

Old house

Wer des Öfteren mit Adobe Photoshop arbeitet weiß, wie man schnell und einfach ein Bild mittels Graustufen in schwarz/weiß umwandelt. Das Problem ist, dass bei der Verringerung der Sättigung die Töne sehr flau werden können. Deshalb werde ich in diesem Tutorial erklären, wie man mittels des Kanalmixers, Tonwertkorrektur und der Gradationskurve ein “peppigeres” Bild schafft.  Als Ausgangsbild habe ich dieses Foto herunter geladen.

Nachfolgend möchte ich einmal zeigen, wie das Original und dann das in Graustufen bearbeitete Bild aussieht. Am Ende des Artikels kannst Du dann direkt den Vergleich mittels der oben genannten Methode machen. Es lohnt sich also etwas mehr Zeit (ca. 30 Minuten) für ein Bild zu investieren. Mehr lesen →

Dave Hill Look nach machen – Hier ein paar Ansätze!

1268857_96801582

Wer kennt nicht Dave Hill, den Fotografen, der aus seinen Bildern mehr als einfache Fotos macht. Ein Blick auf seine Bilder lohnt sich in jedem Fall. Nicht nur die starke Ausdrucksweise seiner Bilder ist ein Hingucker, sondern auch die Kunst der Bildbearbeitung lässt keine Wünsche offen.  In diesem Tutorial möchte ich Dir einen Weg der Bildbearbeitung zeigen, der in die Richtung von Dave Hill gehen soll.  Solltest Du Fragen oder Probleme bei der Umsetzung haben, kannst Du Dich gerne mit mir in Verbindung setzen. Mehr lesen →

Das Yin und Yang der Fotografie – Teil 1

idea-guy

Ziemlich tiefsinnig dieser Titel, oder?! Ich wollte nicht einfach “gute & Schlechte Fotos” schreiben, das wäre ja schließlich auch zu einfach gewesen.  Doch genau um diese so genannten guten & schlechten Bilder geht es in diesem Artikel. Mir ist bewusst, dass gut & schlecht nur subjektiv bewertet werden kann und trotzdem wollte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar zusammengetragene Ideen & Tipps zu veröffentlichen. Mehr lesen →

Portrait im Dragan-Effekt bearbeiten – kostenloses Tutorial!

dragan_tutorial_ergebnis

In einem Forum für Fotografie habe ich jemandem angeboten, ein Tutorial zu schreiben, dass die Bearbeitung von Portrait-Bildern im Dragan-Look zu erstellen erklärt. Dragan wer? Nun, Dragan Andrzej ist ein polnischer Fotograf der durch zahlreiche Nominierungen und Preise und natürlich seines unverkennbaren Bildstils berühmt geworden ist. In diesem Tutorial möchte ich versuchen, dem unverwechselbaren Stil des Fine Art Künstlers nach zu ahmen. Mehr lesen →

22
Mai 2011
AUTOR David
Kommentare Kein Kommentar

Bilder mit Lightroom aufhellen – So wird’s gemacht!

Lightbulb Key on Computer Keyboard

Es gibt diese Situationen, an denen man mit einem normalen Blitz nicht mehr weiter kommt. Auch das normale Aufhellen mit den hiesigen Bildbearbeitungsprogramm kann man schnell das Ziel verfehlen. In diesem Video-Tutorial zeigt Markus (von nachbelichtet.com), wie man mittels Adobe Lightroom “Aufhellen” und “Helligkeit” das Bild heller macht ohne gleich die hellen Stellen komplett auszufressen.  Viel Vergnügen mit diesem Video.

Englische Photoshop-Aktionen in deutschsprachigen Photoshop nutzen!

Help by Kosta Kostov

Zahlreiche Photoshop-Aktionen, die in diesem Blog verlinkt sind, sind von englischsprachigen Seiten bzw. Autoren geschrieben worden. Hier haben Nutzer einer deutschsprachigen Photoshop-Aktion nun das Problem, dass englischsprachige Teile dieser Photoshop-Aktion, wie zum Beispiel “Layer” (zu Deutsch: Ebene) diese nicht versteht und somit die Photoshop-Aktion beim Abspielen an seine Grenzen stößt. Simona S. hatte mich nach einer Anleitung gefragt, wie man denn nun englischsprachige Aktionen in einer deutschsprachigen Photoshop-Version zum Laufen bringt.

So habe ich auf einer anderen Seite mal davon gelesen, dass man dieses Problem ohne Weiteres mit einem HEX-Editor beheben kann. Doch wie? Ich weiss es leider nicht, lass mich aber gerne eines Besseren belehren. Wobei ich fast vermute, dass man dazu erweiterte Programmier-Kenntnisse haben muss. Falls es doch einfach ist, als ich denke, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.

Also werden wir uns der vermutlich einfacheren Variante widmen. Ich werde hier die englischsprachige Aktion mittels Adobe Photoshop ins Deutsche übersetzen. Ich gehe also davon aus, dass Du weisst, wie man eine Photoshop-Aktion installieren muss. Falls Dir das nicht bekannt ist, ist das auch nicht weiter tragisch, denn ich habe auch dazu bereits eine kleine Anleitung geschrieben.

Starten wir also nun die englischsprachige Photoshop-Aktion. Während Photoshop nun die Aktion nacheinander durchlaufen lässt, kommt es irgendwann an den Punkt, wo es eine Meldung von sich gibt: “Das Objekt xyz ist zurzeit nicht verfügbar“. Nicht weiter tragisch, denn hier stoppen wir mit einem Mausklick auf “Anhalten” die Aktion und wählen den “Aufzeichnen” Button (roter Punkt) in der unteren Leiste des Aktionen-Fensters aus. Hier simulieren wir nun genau diese Aktion, die eben nicht funktionierte und klicken sofort wieder auf “Anhalten” in der Fußleiste des Aktionen-Fensters (Quadrat). Photoshop hat nun die Aufzeichnung erneut gemacht. Dies jedoch in einem deutschsprachigen Photoshop, so dass wir nun diesen Schritt auch ohne Weiteres in Adobe Photoshop (Deutsch) abspielen können.

Als nächstes wählen wir nun den störenden Schritt in der englischsprachigen Aktion aus und löschen ihn mit einem Mausklick auf die rechte Mülltonne im unteren Bereich des Aktionen-Fensters. Nun können wir mit dem Abspielen der eingedeutschten Photoshop-Aktion weiter machen. Es ist also relativ einfach. Sollte aber dennoch etwa anhand meiner Erklärung unklar sein, sagt einfach Bescheid. Ich illustriere diesen Artikel dann noch entsprechend. Hatte aber heute Abend nicht wirklich die Muse dazu, da ich etwas kränkle im Moment.